ZMS2: Hinzufügen des „google-site-verification“ Meta-Tag

Bevor man die Google Webmaster-Tools verwenden kann, wird durch Google die „Eigentümerschaft“ einer Webseite überprüft. Dazu wird die Webseite mit einem „google-site-verification Code“ markiert. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen:

  • Man lädt eine Datei ins Root-Verzeichnis, welche den Code enthält
  • Definiert den „google-site-verification“ Meta-Tag auf der Startseite
  • Man verwendet das Google Analytics-Konto

Um nun bei einem ZMS-Web einen neuen Meta-Tag hinzuzufügen gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Meta-Tag unveränderlich in das Meta-Tag Template integrieren
  2. Meta-Tag im ZMS Content-Object ergänzen, damit es über das Webgui beliebig verändert werden kann

1. Meta-Tag unveränderlich in das Meta-Tag Template integrieren

Zum Template gelangt man über die Navigation „/commen/[Name des ausgewähltes Theme]/headMeta_Local“. Die Template-Datei „headMeta_Local“ kann jetzt mit dem neuen Meta-Tag ergänzt werden.
headMeta_Local anpassen

2. Meta-Tag im ZMS Content-Object ergänzen

Dazu müssen wir im ZMS Conten-Object zuerst den neuen Meta-Tag definieren. Über das Menü wechselt man auf: „[Name der Webseite] » Konfiguration » Content-Objekte“.

ZMS Conten-Object anpassen
Um das ZMS-Content-Object zu editieren, klickt man in der Baumstruktur auf den Node „ZMS“.

zms-content-objekt

Jetzt kann der neue Meta-Tag definiert werden. Dazu wird in der Spalte ID und Anzeige der Meta-Tag Name „google-site-verification“ eingegeben, als Typ wird „string“ ausgewählt.

neuer Meta-Tag erfassen

Ist der neue Meta-Tag definiert worden, müssen wir wie bei der ersten Methode beschrieben, noch das Template anpassen. Diesmal wird der Wert des Meta-Tag jedoch nicht fix hinterlegt, sondern kann im Webgui verändert werden. Dazu muss im „headMeta_local“ Template der Meta-Tag folgendermassen eingetragen werden:

[cc lang=“HTML“]“ />[/cc]

Nach dieser Änderung kann der „google-site-verification Code“ über das Webgui verändert / eingetragen werden und das ZMS-Web wird diesen Meta-Tag im HTML-Header führen.

zms-webgui

Google Webmaster-Tools
Bing Webmaster-Tools

Live!Zilla – Freeware Live Support System

Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2011

Update: Seit dem 24.10.2011 ist die neue Version 4.x von Live!Zilla erhältlich. Ab Version 4.x ist Live!Zilla nicht mehr kostenlos erhältlich. Begründung des Herstellers
Durch diesen unerwarteten Schritt, wird wohl manch „Premium Options“ Besitzer, sich verraten fühlen. Neu sind die Preise pro Operator! Diskussion im Live!Zilla Forum

livezilla - Freeware Live Support System
livezilla - Freeware Live Support System
Live!Zilla ist ein modernes und fast kostenloses „Live Support System“. Von Besuchermonitoring über Echtzeit Support bis offline Nachrichten, bietet die kostenlose Version von Live!Zilla eine grosse Menge an Funktionen. Mit der Unterstützung von Live!Zilla ist es möglich, Webseiten und Online-Shops mit einer Online-Beratung auszustatten und die Besucher auf Schritt und Tritt zu begleiten.
Kostenpflichtige Zusatzmodule
Die kostenlose Grundversion kann durch so genannte „Premium Options“ ergänzt werden. Diese werden mit Hilfe einer kostenpflichtigen Lizenz freigeschaltet. Dabei handelt es sich um folgende Erweiterungen:

  • LiveZilla Statistik & Berichte: Erweiterung zur dauerhaften Analyse und statistischen Auswertung von Webseiten-Besuchern und Support-Aktivitäten.
  • LiveZilla Backlinks: Zum Entfernen des Backlink / Copyright-Link aus dem LiveZilla Chat Fenster (Kundenseite) sowie aus allen von LiveZilla versandten E-Mails.
  • LiveZilla GeoTracking: Weitere Informationen über die Herkunft Ihrer Webseiten-Besucher (Land, Region/Bundesland, Stadt, Zeitzone und Internet Service Provider). Die Besucher werden zudem auf einer Weltkarte angezeigt.
  • LiveZilla Startseite: Ändern der Startseite des LiveZilla Webclients sowie hinzufügen von weiteren Seiten. (eigene Webseite, eine Team- oder Intranetseite)

Systemvoraussetzungen

Eine Live!Zilla Installation umfasst einen Anwendungsserver und eine Client Applikation. Der Anwendungsserver ist mit PHP entwickelt worden und braucht einen Webserver mit PHP (Version >=5) Unterstützung (IIS / Apache). Die Daten des Servers werden in eine MySQL Datenbank (Version >= 5) gespeichert. Die Client Applikation läuft nur unter Windows. Unterstützt werden: Windows 2000, XP, 2003 Server, Vista und Windows 7

Live!Zilla Backlink
Live!Zilla Backlink im Chat-Fenster
Mein Fazit
Eigentlich wäre zu Erwarten, dass die kostenlose Version von Live!Zilla im täglichen Gebrauch zu eingeschränkt ist, um wirklich damit arbeiten zu können. Wer damit leben kann, dass im Chat-Fenster ein Backlink auf die Webseite von Live!Zilla vorhanden ist und im Webclient keine Berichte erstellt werden können, wird mit dem Funktionsumfang vollkommen zufrieden sein.

Top:

  • Einfache Installation und Konfiguration
  • intuitive Bedienung des Webclient
  • Funktionsumfang der kostenlosen Version

Flop:

  • Webclient läuft nur auf Windows

externe Links

Live!Zilla Webseite
Live!Zilla Screenshots
Live!Zilla Herunterladen