Elektronik: BJT Transistor Sammelsurium

Transistorauswahl

Bei der Wahl eines Transistors sind folgende Werte besonders interessant:

  • Der Kollektorstrom, der Strom welcher die zu schaltende Last durch fliesst.
  • Der Basisstrom, der Strom welcher durch die Basis fliesst, mit dem der Transistor geschaltet wird.

Wichtig:

  • Der Transistor sollte mindestens für den doppelten Kollektorstrom ausgelegt sein.
  • Steuerspannung der Basis-Emitter Strecke des Transistors
    • 0,3 V Germanium Transistoren
    • 0,6 – 0,7 V Sizilium Transistoren
    • 1,4 V  bei Darlington Transistor
  • Stromverstärkung in Sättigung (DC current gain)
    • Im Datenblatt nachschlagen \(h_{feSAT}\) (Saturation = Sättigung)
    • Bei Kleinsignaltransistoren von 20- 50
    • Bei Kleinleistungstransistoren von 400-2500

\(I_{b} = \frac{I_{c}}{h_{fe}}\)
\(I_{b}\) = Basisstrom
\(I_{c}\) = Kollektorstrom (Last-Strom)
\(h_{fe}\) = Stromverstärkung

\(R_{b} = \frac{U_{b} – U_{be} }{I_{b}}\)
\(R_{b}\) = Basiswiderstand
\(U_{b}\) = Betriebsspannung
\(U_{be}\) = Basis-Emitter-Spannung
\(I_{b}\) = Basisstrom

Nützliche Links
mikrocontroller.net: Berechnung eines Basiswiderstandes
elektronik-kompendium.de: Arbeitspunkteinstellung
c-kolb.bplaced.net: NPN oder PNP
wikipedia.org: Transistorgrundschaltungen
wikipedia.org: Bipolartransistor (BJT)
homepages.uni-regensburg.de: kleine Transistorkunde
www.loetstelle.net: kleine Transistor Grundlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.