Windows 7: Arbeitsspeicher prüfen (RAM-Check)

Zuletzt aktualisiert am: 25.02.2013

Startmenü Arbeitsspeicher prüfen
Startmenü Arbeitsspeicher prüfen
Hat man den Verdacht das etwas mit dem Arbeitsspeicher nicht mehr in Ordnung ist, da der PC plötzlich langsamer ist oder verschiedene Programme einfach nicht mehr ohne Probleme laufen, bietet Windows 7 ein kleines Tool, um den Arbeitsspeicher zu testen.

Am einfachsten kann dieses Tool über die Suchmaske im Startmenü ausgeführt werden. Dazu sucht man nach „arbeitsspeich“.

Wurde das Tool gestartet, legt man fest, wann die Arbeitsspeicher überprüfung ausgeführt werden soll, sofort oder erst beim nächsten Starten des Computers. Wählt man sofort, wird der Computer für die Ausführung neu gestartet.

Programmfenster Computer auf Speicherprobleme prüfen
Programmfenster Computer auf Speicherprobleme prüfen

Alternative Memtest86+

Möchte man etwas ausführlichere Tests machen, kann dafür das gratis Programm Memtest86+ verwendet werden. Memtest86+ ist ein Fork des schon länger existierenden Memtest86. Auf der Downloadseite von Memtest86+ findet man vorgefertigte ISO-Images für Boot CD’s und ein Auto-Installer für USB-Sticks.

Memtest86+
Memtest86+

Beide Programme (Memtest86+ und Memtest86) und viele weitere nützliche Tools findet man auch auf der „Ultimate Boot CD“.

Ultimate Boot CD
Ultimate Boot CD

Nützliche Links

Wikipedia: Arbeitsspeicher (RAM)
Memtest86+ (Advanced Memory Diagnostic Tool)
Memtest86
Ultimate Boot CD

Buch: Computer-Forensik Hacks

Zuletzt aktualisiert am: 11.10.2012

Computer-Forensik Hacks
Computer-Forensik Hacks

Wenn man die Einleitung des Buches gelesen hat, in der man einen kleinen Überblick zur Thematik Computer-Forensik erhält, startet das erste Kapitel mit der Datensicherung. Dabei werden nicht nur die Daten von Speichermedien wie Festplatten oder USB-Sticks berücksichtigt, es werden auch die flüchtigen Daten aus dem RAM-Speicher gesichert. Wie kommt man an diese wertvollen Daten? Dies klingt nach einer sehr schwierigen Aufgabe, ins besonders wenn der Rechner noch passwortgeschützt ist… Mit der Hilfe des Buches „Computer-Forensik Hacks“ ist dies beinahe kein Problem mehr. Es werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, um an diese Daten zu gelangen. Wie erfährt der interessierte in den Hack’s 4 und 5.

Das Buch „Computer-Forensik Hacks“ ist eine Sammlung von Methoden, Tipps und Tricks aus der Computer-Forensik. Das Buch ist in 8 Kapitel unterteilt, in denen praktische Lösungen zu verschiedenen Problemstellungen in der Computer-Forensik, in sogenannten Hacks, Schritt für Schritt erläutert werden.

Mein Fazit

Los geht’s! Dies ist das ideale Buch, bei dem man das Gelesene gleich selber ausprobieren kann. In diesem Buch wird grundsätzlich kostenlose Software verwendet, so kann auch selber experimentiert werden. Egal ob unter Windows oder Linux, es werden beide Betriebssysteme berücksichtigt. Es macht wirklich Spass auf diese Weise spannende und komplexe Themen zu erarbeiten!

Die Webseite zum Buch

Live!Zilla – Freeware Live Support System

Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2011

Update: Seit dem 24.10.2011 ist die neue Version 4.x von Live!Zilla erhältlich. Ab Version 4.x ist Live!Zilla nicht mehr kostenlos erhältlich. Begründung des Herstellers
Durch diesen unerwarteten Schritt, wird wohl manch „Premium Options“ Besitzer, sich verraten fühlen. Neu sind die Preise pro Operator! Diskussion im Live!Zilla Forum

livezilla - Freeware Live Support System
livezilla - Freeware Live Support System
Live!Zilla ist ein modernes und fast kostenloses „Live Support System“. Von Besuchermonitoring über Echtzeit Support bis offline Nachrichten, bietet die kostenlose Version von Live!Zilla eine grosse Menge an Funktionen. Mit der Unterstützung von Live!Zilla ist es möglich, Webseiten und Online-Shops mit einer Online-Beratung auszustatten und die Besucher auf Schritt und Tritt zu begleiten.
Kostenpflichtige Zusatzmodule
Die kostenlose Grundversion kann durch so genannte „Premium Options“ ergänzt werden. Diese werden mit Hilfe einer kostenpflichtigen Lizenz freigeschaltet. Dabei handelt es sich um folgende Erweiterungen:

  • LiveZilla Statistik & Berichte: Erweiterung zur dauerhaften Analyse und statistischen Auswertung von Webseiten-Besuchern und Support-Aktivitäten.
  • LiveZilla Backlinks: Zum Entfernen des Backlink / Copyright-Link aus dem LiveZilla Chat Fenster (Kundenseite) sowie aus allen von LiveZilla versandten E-Mails.
  • LiveZilla GeoTracking: Weitere Informationen über die Herkunft Ihrer Webseiten-Besucher (Land, Region/Bundesland, Stadt, Zeitzone und Internet Service Provider). Die Besucher werden zudem auf einer Weltkarte angezeigt.
  • LiveZilla Startseite: Ändern der Startseite des LiveZilla Webclients sowie hinzufügen von weiteren Seiten. (eigene Webseite, eine Team- oder Intranetseite)

Systemvoraussetzungen

Eine Live!Zilla Installation umfasst einen Anwendungsserver und eine Client Applikation. Der Anwendungsserver ist mit PHP entwickelt worden und braucht einen Webserver mit PHP (Version >=5) Unterstützung (IIS / Apache). Die Daten des Servers werden in eine MySQL Datenbank (Version >= 5) gespeichert. Die Client Applikation läuft nur unter Windows. Unterstützt werden: Windows 2000, XP, 2003 Server, Vista und Windows 7

Live!Zilla Backlink
Live!Zilla Backlink im Chat-Fenster
Mein Fazit
Eigentlich wäre zu Erwarten, dass die kostenlose Version von Live!Zilla im täglichen Gebrauch zu eingeschränkt ist, um wirklich damit arbeiten zu können. Wer damit leben kann, dass im Chat-Fenster ein Backlink auf die Webseite von Live!Zilla vorhanden ist und im Webclient keine Berichte erstellt werden können, wird mit dem Funktionsumfang vollkommen zufrieden sein.

Top:

  • Einfache Installation und Konfiguration
  • intuitive Bedienung des Webclient
  • Funktionsumfang der kostenlosen Version

Flop:

  • Webclient läuft nur auf Windows

externe Links

Live!Zilla Webseite
Live!Zilla Screenshots
Live!Zilla Herunterladen