ZMS2: Hinzufügen des “google-site-verification” Meta-Tag

Bevor man die Google Webmaster-Tools verwenden kann, wird durch Google die “Eigentümerschaft” einer Webseite überprüft. Dazu wird die Webseite mit einem “google-site-verification Code” markiert. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen:

  • Man lädt eine Datei ins Root-Verzeichnis, welche den Code enthält
  • Definiert den “google-site-verification” Meta-Tag auf der Startseite
  • Man verwendet das Google Analytics-Konto

Um nun bei einem ZMS-Web einen neuen Meta-Tag hinzuzufügen gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Meta-Tag unveränderlich in das Meta-Tag Template integrieren
  2. Meta-Tag im ZMS Content-Object ergänzen, damit es über das Webgui beliebig verändert werden kann

1. Meta-Tag unveränderlich in das Meta-Tag Template integrieren

Zum Template gelangt man über die Navigation “/commen/[Name des ausgewähltes Theme]/headMeta_Local”. Die Template-Datei “headMeta_Local” kann jetzt mit dem neuen Meta-Tag ergänzt werden.
headMeta_Local anpassen

2. Meta-Tag im ZMS Content-Object ergänzen

Dazu müssen wir im ZMS Conten-Object zuerst den neuen Meta-Tag definieren. Über das Menü wechselt man auf: “[Name der Webseite] » Konfiguration » Content-Objekte”.

ZMS Conten-Object anpassen
Um das ZMS-Content-Object zu editieren, klickt man in der Baumstruktur auf den Node “ZMS”.

zms-content-objekt

Jetzt kann der neue Meta-Tag definiert werden. Dazu wird in der Spalte ID und Anzeige der Meta-Tag Name “google-site-verification” eingegeben, als Typ wird “string” ausgewählt.

neuer Meta-Tag erfassen

Ist der neue Meta-Tag definiert worden, müssen wir wie bei der ersten Methode beschrieben, noch das Template anpassen. Diesmal wird der Wert des Meta-Tag jedoch nicht fix hinterlegt, sondern kann im Webgui verändert werden. Dazu muss im “headMeta_local” Template der Meta-Tag folgendermassen eingetragen werden:

[cc lang=”HTML”]” />[/cc]

Nach dieser Änderung kann der “google-site-verification Code” über das Webgui verändert / eingetragen werden und das ZMS-Web wird diesen Meta-Tag im HTML-Header führen.

zms-webgui

Google Webmaster-Tools
Bing Webmaster-Tools

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.