Meine Notizen zu Scrum – Artefakte

Das Product Backlog

Das Product Backlog ist der Schreibtisch, das Product Owners, welches immer aktuell und sauber geführt werden muss. Es ist eine priorisierte Liste mit Anforderungen / Requirements. Es besteht aus den User Stories, welche eine Anforderung in einem Satz erklären, den Akzeptanzkriterien, Schätzung der Komplexität und den Epics (Grosse Anforderungen, welche noch in User Stories aufgeteilt werden müssen)

DEEP- Kriterien

  • Detailed Appropriately (angemessen detailiert)
  • Estimated (geschätzt)
  • Emergent (mehr als eine Summe der Einzelteile)
  • Prioritized (priorisiert)

User Stories

INVEST-Kriterien:

  • Independent (unabhängig)
  • Negitiable (verhandelbar – veränderbar bis in Sprint Backlog aufgenommen)
  • Valueable (werthaltig)
  • Estimable (schätzbar)
  • Small (klein genug)
  • Testable (testbar)

Akzeptanzkriterien

  • Was muss sonst noch beachtet werden (Filterung, Sortierung…)

Möglicher Aufbau:

Als @Rolle@ @möchte ich@ Ziel, so dass @Nutzen@

Nützliche Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.